Hinweis: Das Verwaltungsgericht Potsdam hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

VG Potsdam

Abk. = Erklärung erscheint, wenn Maus auf Abkürzung zeigt

Pressemitteilung vom 29. November 2001

Verfahren Seehof wurden in der mündlichen Verhandlung am 29. November 2001 vertagt

Verfahren Seehof wurden in der mündlichen Verhandlung am 29. November 2001 vertagt Auf die heutige Sitzung der 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Potsdam in dem Komplex Teltow-Seehof (vgl. Pressemitteilung vom 27. November 2001) ist die Sache vertagt worden. Die Prozessbevollmächtigten der Kläger hatten zu Beginn der mündlichen Verhandlung mehrere verfahrensrechtliche Anträge gestellt, mit welchen sie u. a. rügten, dass die Öffentlichkeit keinen ausreichenden Zutritt zum Sitzungssaal erhalten hätte, und eine Verlegung in einen größeren Sitzungssaal verlangten. Die Kläger stellten zudem Befangenheitsanträge gegen die Kammer, über die noch entschieden werden muss. Ein neuer Termin in der Sache steht noch nicht fest. Im Auftrag Rudolph (Pressesprecherin)

Download:
Pressemitteilung vom 29. November 2001   (application/pdf  68.5 KB)